Noch kein Mitglied oder keinen Newsletter? Jetzt kostenlos anmelden!

Kapazitive Whiteboards

Das elite Panaboard kann von bis zu drei Benutzern mit dem Finger oder Stift bedient werden.
Das elite Panaboard kann von bis zu drei Benutzern mit dem Finger oder Stift bedient werden.

 

 

Diese Technologie ist relativ neu bei den interaktiven Whiteboards. Der erste und derzeit noch einzige Anbieter dieser Technologie ist die Firma Panasonic mit ihrem UB-T880 elite Panaboard. Die Funktionsweise ist ähnlich wie bei einem iPhone oder iPad der Firma Apple oder wie bei den Touchpads der Notebooks.

Durch Berührung der Oberfläche mit dem Finger bewirkt der Anwender über seinen Körper eine kapazitive Erdverbindung. Es entsteht ein geringer Ladungstransport, der in Form eines schwachen Stroms gemessen wird. Die Eckpunkte des Boards dienen dabei als Messpunkte. Die daraus resultierenden elektrischen Ströme werden ausgemessen und die genauen Koordinaten an den Controller bzw. anschließend an die Software weitergegeben. Das elite Panaboard erkennt somit die Berührungen mit dem Finger aufgrund einer Veränderung der elektrostatischen Aufnahmefähigkeit. Aus diesem Grund spricht es auf eine Bedienung mit dem Fingernagel, einem Handschuh usw. in der Regel nicht an.

 

Die Oberfläche des UB-T880 elite Panaboards besteht auch aus Melamin und ist somit sehr robust. Boards mit kapazitiver Technologie zeigen eine hohe Präzision. Neben der Bedienung mit dem Finger kann auch ein besonderer Stift dazu genutzt werden. Bei dem zum Panaboard gelieferten Stift können direkt am Stift über ein Drehrad die Farben, Leuchtmarker und die Löschfunktion gewählt werden. Zudem kann von einer Entfernung von bis zu zehn Metern der Stift auch zum Durchschalten von PowerPoint-Folien verwendet werden. Am Stift steht ebenfalls eine rechte Maustaste zur Verfügung. Das Board ist ab der Windows Version 7 auch multitouchfähig und es können bis zu 3 Schüler gleichzeitig daran arbeiten.

Vertreter dieser Boardart ist derzeit die Firma Panasonic mit dem elite Panaboard und Promethean mit dem ActivBoard 500 Pro.