Noch kein Mitglied oder keinen Newsletter? Jetzt kostenlos anmelden!

Jun30

Mit Stift und Papier ins neue Zeitalter des digitalen Unterrichts

Alter: 9 Jahre

Interaktives Lernen mit Oxford Papershow for Teachers

Ob Orthographie, Geometrie oder französische Grammatik – wenn es in der Schule viel zu dokumentieren und zeichnen gibt, sind Lehrer meist zu Frontalunterricht an Tafel oder Flipchart verbannt. Was dabei auf der Strecke bleibt: entweder der lebendige Dialog zwischen Lehrern und Schülern oder die lückenfreie Dokumentation des erlernten Unterrichtsstoffs. Die Folge ist statischer, lehrerfokussierter Unterricht mit oft unbefriedigenden Ergebnissen und zeitraubender Nachbereitung. Die Lösung dafür kommt jetzt von Hamelin Paperbrands in Gestalt eines digitalen Stifts und gerasterten Papierblöcken. Mit der neuen Präsentationslösung Papershow for Teachers können handschriftliche Notizen, Skizzen oder Zeichnungen noch während des Schreibvorgangs in Echtzeit als digitale Tafel angezeigt und im Anschluss in pdf-Format abgespeichert werden. Das spart Zeit und Konzentration: Schüler sind auf das Unterrichtsgeschehen fokussiert, und durch mehr Bewegungsfreiheit können Lehrer sich der Klasse besser zuwenden. Dadurch werden Schulstunden insgesamt interessanter, schneller, interaktiver und letztendlich erfolgreicher.

Einfaches Konzept – große Wirkung

Das Set mit der neuen Präsentationslösung von Oxford Papershow besteht aus einem digitalen Stift, der mit einer Kamera ausgestattet ist, sowie Schreibblöcken aus gerastertem Papier mit verschiedenen aufgedruckten Steuersymbolen. Die Technologie hinter dem digitalen Stift und dem gerasterten Papier stammt von dem schwedischen Unternehmen Anoto und wurde von Hamelin weiter entwickelt. Dank der Plug & Play Funktionalität kann Papershow an jedem PC oder Notebook mit USB-Anschluss ohne vorherige Softwareinstallation genutzt werden. Die Applikation läuft direkt vom USB-Stick aus, der gleichzeitig als Bluetooth-Schnittstelle dient.

Unterricht 2.0 – ohne Verzicht auf Stift und Papier

Das Prinzip von Oxford Papershow for Teachers ist so genial wie einfach in der Handhabung: Via Bluetooth wird der Stift mit einem PC verbunden, und die Kamera erkennt anhand des aufgedruckten Rasters während des Schreibvorgangs alle Bewegungen. In die Unterrichtspraxis übertragen bedeutet das: Lehrer können ihre Notizen, die während der Stunde auf dem Block entstehen, in Echtzeit unmittelbar auf einer Leinwand als digitale Tafel präsentieren – und das von jeder Stelle im Klassenraum aus. Auch die Schüler können selbst Notizen und Ergebnisse auf dem Block notieren und so direkt mit Lehrer und Mitschülern teilen. Sogar komplexe Zeichnungen sind dank der Steuerungssymbole kein Problem. Verschiedene Grafikformen, Strichstärken und zahlreiche Farben sorgen für vielfältige Illustrationsmöglichkeiten. So wird der Unterricht nicht nur interaktiver, sondern auch effizienter, und das nicht nur für die laufende Unterrichtsstunde: Die dokumentierten Ergebnisse können auf dem Papershow Stick als pdf abgespeichert, im Anschluss an den Unterricht per E-Mail an die Schüler gesandt und komfortabel weiterverarbeitet werden.

Frontalunterricht war gestern

Eine besondere Schulung ist bei der Nutzung von Papershow nicht notwendig. Auch in puncto Flexibilität und Mobilitität hat die Präsentationslösung die Nase vorn und ist daher eine kostengünstige und mobile Alternative zu anderen interaktiven Lösungen zur Unterrichtsgestaltung.

„Interaktion und Effizienzsteigerung ist im Schulunterricht genauso wichtig wie etwa bei Meetings, an Universitäten oder in Tagungscentern“, so Jens Magdanz, Marketingleiter der Hamelin Paperbrands GmbH. „Dafür haben wir Papershow for Teachers konzipiert. Unser Anliegen war, eine Alternative zu interaktiven Whiteboards zu bieten, die das Problem des lehrerzentrierten Frontalunterrichts nicht lösen. Durch die Nutzung der Schreibblöcke von Papershow kann der Lehrer seine Notizen von jeder beliebigen Stelle im Klassenraum aus machen und gleichzeitig präsentieren. Die Schüler von heute sind es in der Regel gewohnt, mit digitalen Mitteln umzugehen. Warum diese Technikaffinität nicht auch effizient für den Schulunterricht nutzen?“

Über HAMELIN PAPERBRANDS GmbH

Hamelin Paperbrands GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Groupe Hamelin, einem der führenden europäischen Hersteller von Papierprodukten, Organisationsmitteln und Versandartikeln. Der Konzern mit Sitz in Caen (Frankreich) beschäftigt weltweit mehr als 4000 Mitarbeiter. Unter seiner Premiummarke Oxford vertreibt das Unternehmen hochwertige papierbasierte und digitale Lösungen für den Einsatz in der Schule, im Studium, im Büro und im internationalen Business-Umfeld. Die deutsche Tochter Hamelin Paperbrands GmbH mit Sitz in Gronau (Leine/Niedersachsen) beschäftigt 200 Mitarbeiter und ist für die Regionen Deutschland, Österreich, die Schweiz und die Niederlande verantwortlich.


News 337 von 581 insgesamt.

Downloadtipp

zum Download Interaktive Tafelbilder zur Blütenkunde