Noch kein Mitglied oder keinen Newsletter? Jetzt kostenlos anmelden!

Feb16

EIKI auf der didacta 2010

Alter: 6 Jahre

(PM) Die EIKI Deutschland GmbH wird auf der didacta 2010 in Köln (Stand Halle 9.1/E057) die neuesten EIKI Produkte für den Bildungsbereich präsentieren.
Den Besucher erwarten am Stand ein neuer portabler Ultra-Weitwinkelprojektor, der interaktive LCD-Projektor LC-XIP2600 und das EIKI I-Kit One, ein interaktives Board im Pocketformat.

EIP-XSP2500 – portabler Ultra-Weitwinkelprojektor für den Bildungsbereich

Der neue EIP-XSP2500 ist ein Ultraweitwinkel-DLP™-Projektor, der vornehmlich für den Einsatz im Bildungsbereich und in kleinen Konferenzräumen entwickelt wurde. Zur Reduzierung der Wartungs- und Folgekosten wurde er ohne Filter konzipiert. Ein 6-Segment-Farbrad garantiert eine natürliche und flimmerfreie Farbdarstellung. Mit einer Lichtleistung von 2.500 Lumen ist der EIP-XSP2500 ein optimaler Partner für alle handelsüblichen interaktiven Whiteboards.

LC-XIP2600 – Interaktives Whiteboard und Projektor in einem

Der EIKI LC-XIP2600 ist ein portabler LCD-Projektor, der zugleich über die Funktionen eines interaktiven Whiteboards verfügt. Diese interaktive Projektionslösung stellt eine simple und flexible Präsentationsmöglichkeit für öffentliche Bildungseinrichtungen dar.

Im Zentrum der praktischen Anwendung stehen wahlweise ein infrarotgesteuerter Teleskopzeigestab oder ein kurzer Zeigestift. Beide sind im Lieferumfang enthalten und kommunizieren mit einer in den Projektor integrierten Kamera. So kann der an den Projektor angeschlossene PC am Projektionsbild bedient, das projizierte Bild interaktiv gestaltet und in textverarbeitende Programme per eingeblendeter Tastatur hineingeschrieben werden. Nach Fertigstellung der Präsentation kann das interaktiv gestaltete Bild für den späteren Gebrauch als JPEG abgespeichert werden.

Durch ein Vorsatzobjektiv sind selbst geringe Projektionsabstände kein Hindernis (Pro-jektionsverhältnis: 1,01 - 1,21 : 1). Wird keine Ultra-Weitwinkel-Projektion benötigt, kann durch das Abnehmen des Vorsatzobjektives ein Projektionsverhältnis von 1,45 - 1,73 : 1 erreicht werden.

EIKI I-Kit One – Interaktives Board im Pocketformat

Das EIKI I-Kit One (IK-1) macht aus jedem Präsentationsbild eine interaktiv zu gestaltende Fläche. Der Anwender kann bei der Gestaltung auf die Grundfunktionen eines handelsüblichen interaktiven Boards zurückgreifen. Hierzu muss er das IK-1 lediglich über die Zuspielquelle (PC oder Notebook) mit dem bildgebenden Gerät (z.B. Projektor oder Display) verbinden. Dabei ist es kaum größer als eine handelsübliche Postkarte und nur ca. 200 g schwer.
Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten.

 

Zu EIKI

1953 in Osaka, Japan gegründet ist EIKI einer der renommiertesten Hersteller im audiovisuellen Bereich. Der Name EIKI setzt sich aus zwei japanischen Wörtern zusam-men: "EI" bedeutet Bild und "KI" steht für Maschine. EIKI steht also für Bildmaschine. Neben DLP™- und LCD-Projektoren aller Größenordnungen sowie entsprechendem Zubehör bietet EIKI Bildwände, Audiogeräte und jetzt auch interaktive Präsentations-produkte an.
Die EIKI Deutschland GmbH wurde 1995 mit Sitz in Idstein bei Frankfurt als erstes europäisches Tochterunternehmen der in Japan ansässigen EIKI Industrial Co., Ltd. gegründet. EIKI Deutschland koordiniert sämtliche Vertriebs- und Marketingaktivitäten für den deutschen und österreichischen Markt. Die 1996 für die Bereiche Osteuropa und Russische Föderation gegründete Tochter EIKI Czech berichtet direkt an die in Idstein ansässige Zentrale.


Weitere Informationen sowie Bildmaterial erhalten Sie bei:
Pamela Schemmann
EIKI Deutschland GmbH
Marketing und Presse
Am Frauwald 12
65510 Idstein
Telefon: 06126-9371-0
Telefax: 06126-9371-11
pschemmann@eiki.de


News 375 von 559 insgesamt.

Downloadtipp

zum Download Interaktive Tafelbilder zur Blütenkunde