Noch kein Mitglied oder keinen Newsletter? Jetzt kostenlos anmelden!

Dez09

SMART präsentiert sich gleich doppelt gut

Alter: 10 Jahre

Auf der Online Educa 2009 und dem begleitenden „School Forum“ bestaunen Konferenzteilnehmer sowohl aus dem Bildungs- als auch dem Business-Bereich die neuesten Lösungen von SMART Technologies.

Die Online Educa ist die größte internationale E-Learning-Konferenz für Unternehmen, den Bildungsbereich und den öffentlichen Sektor. Vom 02. – 04.12.2009 trafen sich mehr als 2200 Teilnehmer und mehr als 100 Aussteller aus über 90 Ländern im Hotel InterContinental Berlin zum alljährlichen Leitkongress.

An prominenter Stelle direkt im Eingangsbereich der Ausstellung war SMART als echter Besuchermagnet platziert. Viel Staunen und Begeisterung erzeugten die neuesten Lösungen in der SMART Familie wie zum Beispiel das SMART Board 685ix oder das SMART Podium ID422w, die erstmals der breiten Öffentlichkeit in Deutschland präsentiert wurden.

Die branchenführenden interaktiven Technologien von SMART können in nahezu allen E-Learning Szenarien gewinnbringend eingesetzt werden, so dass Pädagogen standortunabhängig unterrichten können und gleichzeitig die Dynamik, Effektivität und Kreativität der Sessions noch erhöhen. Als Lösungsanbieter im Soft- und Hardwarebereich entwickelt SMART kontinuierlich ganzheitliche Produkte, die sowohl Trends als auch Maßstäbe in der benutzerorientierten Funktionalität und intuitiven Bedienung setzen.

Zum Auftakt der Online Educa 2009 fand im Pre-Conference Programm erstmals in Berlin das „School Forum“ statt. Unter dem Motto „Was macht Schule mit digitalen Medien – was machen digitale Medien mit der Schule“ waren insgesamt 200 Pädagogen der Einladung der Organisatoren gefolgt. Während des halbtägigen Konferenzprogramms warteten spannende Vorträge, u. a. von Jens Haase, Schulleiter an der „Grundschule an der Bäke“, die als Vorreiterschule im Einsatz von SMART Boards in Berlin gilt und von Olaf Kleinschmidt, der 2008 zum IT-fittesten Lehrer Deutschlands gekürt wurde. Als Highlight konnten die Teilnehmer den eigens für das School Forum eingerichteten Klassenraum des 21. Jahrhunderts bestaunen. In Kooperation mit den Firmen WYSE und IBM entstand ein lösungsorientiertes Klassenzimmer, in dem das SMART Board™ und der SMART Table eine zentrale Rolle einnahmen. Neben der Plenumsveranstaltung fanden Workshops und Weiterbildungen im Rahmen des School Forums statt.

Die Online Educa schafft somit zum ersten Mal auch eine regionale Plattform für Pädagogen und Bildungsexperten aus Deutschland auf einem sonst sehr internationalen Kongress.   

Nach sehr erfolgreichen und kurzweiligen 2 ½  Kongresstagen steht schon heute fest, dass auch 2010 die Online Educa und School Forum in Berlin wieder fest zum Veranstaltungskalender von SMART Technologies gehören.

Über SMART Technologies

SMART Technologies entwickelte das weltweit erste interaktive Whiteboard. Unter dem Namen SMART Board™ Interactive Whiteboard kam das System im Jahr 1991 auf den Markt. In über 176 Ländern der Erde werden die interaktiven Lösungen von SMART Technologies eingesetzt; inzwischen sind bereits über 1.300.000 SMART Boards in Gebrauch, davon sind ca. 80% in Klassenräumen weltweit installiert. In vielen Ländern, wie etwa in England hat das SMART Board längst die Nachfolge der Kreidetafel angetreten. Auch viele Schulen in Deutschland und Österreich haben bereits sämtliche Klassenräume auf die neue Technologie umgestellt. Jedes SMART Board™ Interactive Whiteboard wird mit der SMART Notebook™ Software ausgeliefert, die dann von jedem Lehrer und Schüler der jeweiligen Schule eingesetzt werden darf, sowohl in der Schule als auch auf dem heimischen PC.


News 425 von 580 insgesamt.

Downloadtipp

zum Download Interaktive Tafelbilder zur Blütenkunde