Noch kein Mitglied oder keinen Newsletter? Jetzt kostenlos anmelden!

Jul27

Lösung mit Weitblick: der neue Ultra-Kurzdistanz-Projektor von CASIO

Alter: 2 Jahre

Multimedialer Schulunterricht – eine Vision wird Wirklichkeit mit dem Ultra-Kurzdistanz-Projektor von CASIO und der App für Smartphones und Tablets.

Lehrfilme zeigen, Grafiken präsentieren und medial unterstützte Unterrichtsstunden und Vorlesungen gestalten – das gehört zur modernen Lehre einfach dazu. Beim fächerübergreifenden Einsatz von Projektoren und interaktiven Whiteboards setzen sich Kurzdistanzprojektoren immer mehr durch, da der Präsentierende keinen Schatten auf die Projektion wirft und selbst nicht geblendet wird. In der klassischen Unterrichtssituation präsentieren Lehrkräfte vorbereitete Materialien vom PC oder von externen Datenträgern.

Lösung mit Weitblick: der neue Ultra-Kurzdistanz-Projektor von CASIO.

Das neue Modell XJ-UT310WN, mit dem aus einer Entfernung von 27 cm eine Projektion mit einer Bilddiagonalen von rund 2 m (203,2 cm [80 Zoll]) möglich ist, bietet optimale Voraussetzungen für den besonders effizienten und langfristigen Einsatz in der Schule. Die quecksilberfreie Laser- und LED-Hybrid-Lichtquelle mit einer Laufzeit von bis zu 20.000 Stunden ohne Lampenwechselmacht den XJ-UT310WN zu einer kosteneffizienten Lösung, mit der Folgekosten, etwa für die Wartung, stark reduziert werden. Mit seinen technischen Spezifikationen ist der Ultra-Kurzdistanz-Projektor auf dem aktuellen Stand – ob eine Lichtleistung von bis zu 3.100 ANSI-Lumen, das WXGA-Format oder die Integration der gängigen Anschlüsse wie beispielsweise HDMI. Im Klassenzimmer können Präsentationen einfach über die von CASIO entwickelte App per Tablet-PC oder Smartphone abgerufen werden – ganz ohne PC.

20.000 Stunden Einsatzdauer.

Das bedeutet im Schulbetrieb eine Einsatzdauer von 15 Jahren, in denen der Projektor an 220 Tagen im Jahr für je 6 Stunden eingesetzt wird.

Den Ultra-Kurzdistanz-Projektor ins Schulnetzwerk einbinden.

Der Ultra-Kurzdistanz-Projektor von CASIO verfügt über einen internen Speicher von ca. 2 GB und lässt sich einfach in das Netzwerk der Schule einbinden. Mit den entsprechenden Zugriffsrechten lassen sich Unterrichtsmaterialien direkt auf den Projektor eines ausgewählten Klassenraumes speichern. Die Datenübertragung wird einfach per Knopfdruck vom Lehrerzimmer aus gestartet, so dass bei Unterrichtsbeginn alles fertig vor Ort vorliegt. Das umständliche Mitbringen und Anschließen externer Geräte oder USB-Sticks an den Projektor gehört damit der Vergangenheit an.

Bereit für die Revolution: eine App für den Ultra-Kurzdistanz-Projektor von CASIO.

Speziell für den neuen Ultra-Kurzdistanz-Projektor wurde eine App entwickelt, die den Schulunterricht von morgen prägen könnte. Mit der hoch innovativen App werden moderne Medien wie Tablets oder Smartphones einfach in den Unterricht eingebunden und somit werden völlig neue Möglichkeiten für die Unterrichtsgestaltung eröffnet. Mit der App folgt CASIO der aktuellen technologischen Entwicklung – schließlich benutzen heute viele Lehrer bereits ein Tablet oder Smartphone.

Wireless präsentieren vom Smart Device.

Einmal auf das Tablet oder Smartphone installiert, lässt sich der Projektor mit der App direkt ansteuern. Ob vom Lehrerpult oder von einem anderen Platz im Klassenraum – die Präsentation wird wireless großflächig über den Projektor abgebildet. Schnell und unkompliziert bietet sich eine völlig neue Art der Präsentation, da der Vortragende sich frei im Raum bewegen und mit seinen Zuhörern interagieren kann. Der klassische Frontalunterricht gehört so der Vergangenheit an. Unterstützt werden gängige Dateiformate wie PDF, JPG oder auch Power-Point to go. Tipp: Im oftmals hektischen Schulalltag hat man die Fernbedienung für den Projektor oft nicht zur Hand – kein Problem mit der App von CASIO, in die die Fernbedienung als Feature integriert ist.

Projektion von spontanen Kameraaufnahmen.

Mit Zeitungsausschnitten den Unterricht in Politik oder Geschichte interessanter gestalten? Den Ablauf gelungener Versuche in Chemie oder Physik dokumentieren? Mit der App von CASIO kein Problem: einfach Bilder und Videos mit dem Tablet oder Smartphone aufnehmen und sie über die App in Echtzeit großflächig zeigen. Während der Präsentation können die Inhalte bearbeitet und anschließend gespeichert werden. So können Informationen schnell mit der ganzen Klasse geteilt und Themen lebendig dargestellt werden.

Mit dem Tablet auf den PC zugreifen.

Einmal am PC geöffnet, lassen sich Softwareprodukte und Präsentationen mit der App vom Tablet aus ansteuern. Dieses lässt sich über die App also wie eine Fernbedienung für den PC einsetzen.

Lebendiger, interaktiver Unterricht.

Mit der App kann „live“ in die Präsentation geschrieben oder gezeichnet werden, während die ganze Klasse dies in der Projektion verfolgt. Der Unterricht wird so noch anschaulicher und lebendiger. Alle Bearbeitungen können jederzeit gespeichert und später weitergenutzt werden.

Via Browser Webdaten über den Projektor zeigen.

Auch Daten aus dem Internet lassen sich durch die App in Präsentationen integrieren. Viele mobile Endgeräte verfügen heute über einen direkten Zugang zum Internet oder eine WLAN-Anbindung. Die App ermöglicht das Einbinden des Browserfensters direkt in die Präsentation. So können aktuelle Informationen aus dem Netz gleich großflächig projiziert werden (Internetzugang erforderlich).Die benötigte WLAN-Verbindung wird in diesem Fall über einen Router (Accesspoint) gesteuert.


 



News 25 von 559 insgesamt.

Downloadtipp

zum Download Interaktive Tafelbilder zur Blütenkunde