Noch kein Mitglied oder keinen Newsletter? Jetzt kostenlos anmelden!

Okt29

Mehr als nur ein Whiteboard

Alter: 10 Jahre

(PM) Das ganzheitliche Konzept zur Unterrichtsunterstützung Stiefel interactive. Wer hat Angst vorm weißen Board? Immer mehr Bildungseinrichtungen in Deutschland werden mit interaktiven Tafeln verschiedener Hersteller ausgestattet, aber die Lehrkräfte, die letztlich damit arbeiten sollen, fühlen sich häufig bei der komplexen Bedienung der Software alleingelassen. So entsteht an vielen Schulen die Situation, dass die teuer angeschafften Whiteboards ungenutzt bleiben, weil die Pädagogen verständlicherweise mit der Vorbereitung der Lerninhalte bereits voll ausgelastet sind und keine Kapazitäten für die Einübung komplexer Bedienroutinen frei räumen können. Die Möglichkeiten und Vorteile, welche die Technologie der verschiedenen Whiteboards für die didaktische Vermittlung von Unterrichtsinhalten bieten, kommen dadurch nicht voll zur Geltung.

Den Wunsch vieler Lehrkräfte nach einer Lösung, die einen leichten Einstieg in das Arbeiten mit den Whiteboards gewährleistet und nach einer Software, die sinnvolle Werkzeuge für die Unterrichtspraxis bereitstellt, kann nun, bislang einmalig im Bildungssektor, ein ganzheitlich ausgerichtetes Konzept erfüllen. Der kartographische Lehrmittelverlag Stiefel Eurocart und der amerikanische Whiteboardhersteller Qomo Hite Vision haben gemeinsam ein derartiges Konzept entwickelt, das die Lehrkräfte und die von ihnen vermittelten Lehrinhalte wieder in den Vordergrund stellt und präsentierten es im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2009 erstmalig einer breiten Öffentlichkeit. Einen wichtigen Bestandteil stellt dabei die Whiteboardtechnologie von Qomo Hite Vision dar, die auf Infrarottechnologie basierenden Board vor allem durch die bedienerfreundliche und auf das wesentliche konzentrierte Bediensoftware besticht. Auf dieses einfache Bedienprinzip abgestimmt hat die Stiefel Eurocart verschiedene digitale Lehrmittel entwickelt, die hervorragend für den Einsatz am Whiteboard geeignet sind und gemeinsam mit den dem Qomo-Whiteboard und analogen, bildbasierten Lehrmitteln, wie Wandkarten, Lehrtafeln und Schreibunterlagen, das Konzept Stiefel interactive definieren. Da Stiefel Eurocart sich aber auch weiterhin in erster Linie als Lehrmittelentwickler und nicht als Raumausstatter für Schulen definiert, hat es seine digitalen Lehrmittel so angelegt, dass sie aufgrund integrierter, leicht zu handhabender Whiteboardbedienelemente auf jedem Whiteboardtyp, unabhängig vom jeweiligen Hersteller, angewendet werden können.

Auf dem Bildungskongress „Lernende Gesellschaft“, der im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2009 abgehalten wurde, trat die Stiefel Eurocart mit Erfolg als Kooperationspartner auf. Der Verlag bertachtete diese Zusammenarbeit als Praxistest für sein Konzept Stiefel interactive und stattete den Kongress und die Seminarräume mit insgesamt sechs mobilen Whiteboards aus. Als nächste größere Termine sind die Interpädagogica Mitte November in Wien (Halle C Stand C 1306) und die didacta-Messe 2010 geplant.


Pressekontakt:
STIEFEL Eurocart Gmb
Oliver Flade
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Felix-Wankel-Ring 13a
85101 Lenting

Telefon +49 (0) 08456-92 43 47
Mobil +49 (0) 179 139 74 94
Fax +49 (0) 8456-92 43 01

E-Mail o.flade@stiefel-online.de


News 436 von 580 insgesamt.

Downloadtipp

zum Download Interaktive Tafelbilder zur Blütenkunde