Noch kein Mitglied oder keinen Newsletter? Jetzt kostenlos anmelden!

Apr05

Die didacta 2010 war echt SMART

Alter: 8 Jahre

(PM) Mit Prominenz, Kompetenz und Farbe überzeugte das Standkonzept von SMART Technologies auf der größten europäischen Bildungsmesse

Die Rekordbesucherzahl von 109.000 hat erneut gezeigt, dass die fünftägige, größte Bildungsmesse Europas weiterhin den Spiegel für Entwicklungen und Trends im Schulbereich darstellt. So wundert es nicht, dass auch die interaktiven Whiteboards dieses Jahr noch präsenter waren, als in den Jahren zuvor.

Als Marktführer in der Produktkategorie der interaktiven Whiteboards weiß SMART Technologies um die Interessen der Messebesucher. So bot SMART durch seinen thematisch strukturierten Messestand, unterteilt nach Unterrichtsfächern, jedem den direkten Zugang zu seiner Materie. Ob Naturwissenschaften oder Geisteswissenschaften, für Schulen oder für Universitäten, die 20 Lehrerinnen und Lehrer auf dem Stand boten kompetente Beratung und praxisnahe Beispiele aus dem Alltag der Anwender an allen Seiten des Messestands.    

Das diesjährige Messemotto von SMART „Ich hab´s in der Hand“ repräsentierte die Intuitivität der Lösungen und die Möglichkeiten, die damit verbunden sind. So konnten die Messebesucher intensiv die Berührungserkennung testen – einzigartig auf dem Markt der interaktiven Tafeln: Mit dem Stift schreiben, mit dem Finger verschieben und mit dem Handballen wegwischen – fast, wie früher mit der Kreide, nur ohne schmutzige Finger und Kreidestaub!

Große Gruppen bildeten sich um den SMART Table™, den ersten Multiuser-Multitouch Tisch für Kindergärten und Grundschulen. Gemeinsam lösten Kinder und Erwachsene die Zuordnungsaufgaben und zogen geometrischen Formen in das richtige Lösungsfeld. Die Begeisterung war bei Groß und Klein gleich – und ob zehn oder vierzig Finger den SMART Table™ berühren mussten, wurde in Teamarbeit gelöst.

Im offenen „Klassenraum 2.0“ im Forumsbereich des SMART Standes zeigten Schulklassen 5 Mal am Tag wie ihr Schulalltag mit dem SMART Board™ und den Intel basierten Classmate PCs aussieht und die zusätzlich abgehaltenen Fachvorträge zogen ebenso interessierte Besucher an.

Ein besonderer Höhepunkt war das tägliche Gewinnspiel am Nachmittag. An zwei Messetagen sorgten zusätzlich Bonner Prominente dafür, dass der SMART Stand zum Publikumsmagneten wurde. Die beiden Spieler der Telekom Baskets, Roland Dupree und Moussa Diagne, kürten, zusammen mit ihrem Trainer, die Gewinner gleich am ersten Messetag. Aber auch an allen anderen Tagen sammelten sich Hunderte Gewinnspielteilnehmer um den SMART Stand und fieberten gespannt der Bekanntgabe der Sieger entgegen.

Mit sichtlicher Begeisterung über den Ansturm am SMART Messestand freute sich die Bonner Bürgermeisterin und Dipl. Informatikerin Angelica Kappel, selbst Lehrerin an einem Berufskolleg, über das große Interesse der Messebesucher an den digitalen Medien. „Bildung ist einer der wichtigsten Faktoren in Deutschland. Es geht nicht nur um die Vermittlung von Wissen an sich, sondern vorrangig um die Entdeckung von Kompetenzen, deren Förderung und Entwicklung. Um das zu erreichen brauchen wir neue Wege im Unterricht und neue Medien. Und die Firma SMART Technologies bietet mit dem SMART Board genau eins dieser Medien"

Die fünf erfolgreichen Messetage von SMART waren sogar sichtbar: Die Messebesucher waren SMART grün. Ob T-Shirts oder Taschen - es war deutlich zu erkennen, dass der Marktführer in der Produktkategorie Interaktive Whiteboards auch auf der didacta mit großem Abstand geführt hat.

Über SMART Technologies

SMART Technologies erfand 1991 das preisgekrönte SMART Board™ Interactive Whiteboard und ist damit bis heute weltweit der Marktführer in der Kategorie interaktiver Whiteboards. Das Portfolio des Unternehmens hat sich in mehr als 20 Jahren durch zahlreiche einfach zu benutzende, integrierte Hardware- und Softwarelösungen, sowie den dazugehörigen Dienstleistungen zu einem umfassenden Angebot entwickelt, welches die Art und Weise des weltweiten Zusammenarbeitens und Lernens verbessert. Von Beginn an standen bei SMART Innovation und ausgeprägte Leistungsbereitschaft im Mittelpunkt. SMART revolutionierte den Bildungsmarkt mit Produkten, die es Lehrern ermöglichen, durch das gezielte Einsetzen von Technologien, die alle Arten des Lernens und die jeweilige Lernumgebung positiv und individuell beeinflussen, die Leistungsfähigkeit der Schüler zu erhöhen. Daneben unterstützt SMART Geschäftsleute durch Produkte, die produktivere Meetings und effizientere Gruppenarbeiten ermöglichen, und so dazu beitragen, bessere Ergebnisse zu erzielen. Der Erfolg von SMART resultiert aus dem besonderen Engagement und der Bekenntnis sowohl zum Bildungs- als auch zum Businessbereich. SMART bietet Produkte, Hilfsmittel und Dienstleistungen, die Lehren, Lernen und Arbeiten nachhaltig positiv gestalten.

Für weitere Informationen:

Julia Gutowski
Head of Marketing
SMART Technologies (Germany) GmbH
Tel.: +49  0228 35009-51
Fax: + 49 0228 38798811
E-mail:JuliaGutowski@smarttech.com


News 360 von 574 insgesamt.

Downloadtipp

zum Download Interaktive Tafelbilder zur Blütenkunde