Noch kein Mitglied oder keinen Newsletter? Jetzt kostenlos anmelden!

Board-Story

Mär30

Aufbruch ins "SMART Zeitalter"

Angela Kampichler aus Ebenfurth (Österreich/Niederösterreich)
Aufbruch ins "SMART Zeitalter"

Nachdem ich das SMART Board bei einer tollen Präsentation im März 2008 kennen gelernt hatte, begann ich mit der Notebook Software Stundenvorbereitungen zu erstellen. Ich war von den vielseitigen Möglichkeiten dieses interaktiven Boards so sehr fasziniert, dass ich alles in die Wege leitete, um für unsere Schüler solche Tafeln ankaufen zu können. Dank unseres Schulerhaltes war es schon Ende Mai 2008 möglich, 4 SMART Boards im Unterricht einzusetzen. Das interaktive Arbeiten an diese Tafel ist für alle Schüler eine tolle Sache. Nachdem 3 Boards in nebeneinander liegenden EDV Räumen bzw. Klassenzimmern montiert sind, können diese für den Stationenbetrieb eingesetzt werden. Zudem haben die Kinder auch gleich die Möglichkeit, im EDV Raum im Internet zu recherchieren. Die zu dem Board gehörende Notebook Software bringt für den Lehrer viele Vorteile bei der Unterrichtsvorbereitung und der Präsentation der Lehrinhalte. Viele Funktionen wie z. B. Endloskloner, Bildschirmaufnahme-Werkzeug sind für mich nicht mehr wegzudenken. Mit dem SMART Board hat bei uns auch das Internet Einzug in das Klassenzimmer gehalten. Dadurch sind der Spontaneität im Unterricht keine Grenzen mehr gesetzt. DVD- und CD Player müssen nicht mehr ins Klassenzimmer geschleppt werden. Das sind nur einige Eindrücke, die ich seit Beginn des „Smart Zeitalters“ gewonnen habe. HOL Dipl. Päd. Angela Kampichler

Ergänzende Informationen:

Schule:
HS Ebenfurth
Ort/Stadt:
Ebenfurth (Österreich/Niederösterreich)
Schulart:
Unterrichtsfach:
M, E, ME, BSp, INF
Jahrgangsstufe:
5-8
Verwendetes Whiteboard:

Ihre Board-Story

Sie möchten selbst eine Board-Story auf myBoard veröffentlichen?
In nur 3 Schritten können Sie Ihre Erfahrungen mit Ihrem interaktiven Whiteboard für andere Kollegen veröffentlichen.

Eigene Board-Story schreiben