Noch kein Mitglied oder keinen Newsletter? Jetzt kostenlos anmelden!

Board-Story

Apr01

Erfahrungen mit dem Einsatz eines Intelliboards (Interwrite)

Roland Baumann aus Würzburg (Deutschland/Bayern)

Seit zwei Jahren setzen wir an unserer Schule (Gymnasium) in zwei Räumen Intelliboards mit der Interwrite-Software (Rechnerplattform: iMacs iBooks mit Mac OS X 10.4) ein. Die bisherigen Erfahrungswerte sind überwiegend positiv. Den größten Vorteil ziehen die Kolleginnen und Kollegen aus den Naturwissenschaften, die ihre Visualisierungen mit dem Board und der z.B. zu Hause installierten Editorsoftware wesentlich leichter und nachhaltiger realisieren können. Ich schätze an der Lösung am meisten, dass ich gezeichnete Tafelbilder wieder verwenden und via Export-Funktion in unsere moodle-Lernplattform transferieren kann. Wenig Erfahrungen habe ich mit der Quizfunktion bzw. anderen interaktiven Elementen, da ich für derlei Methoden moodle einsetze. Verbesserungsfähig ist mE an der Interwrite-Software die Schriftglättung (anti-aliasing). Einige Probleme traten bisher beim Laden abgespeicherter Tafelbilder auf. Aber die regelmäßigen Softwareupdates lassen zeitnahe Verbesserungen absehen. Fazit: Das Board bietet eine willkommene und von den Schülern akzeptierte Erweiterung des Methodenrepertoires.

Ergänzende Informationen:

Schule:
Wirsberg-Gymnasium
Ort/Stadt:
Würzburg (Deutschland/Bayern)
Schulart:
Gymnasium
Unterrichtsfach:
Deutsch, Geschichte, Sozialkunde, Ethik
Jahrgangsstufe:
7/11
Verwendetes Whiteboard:

Ihre Board-Story

Sie möchten selbst eine Board-Story auf myBoard veröffentlichen?
In nur 3 Schritten können Sie Ihre Erfahrungen mit Ihrem interaktiven Whiteboard für andere Kollegen veröffentlichen.

Eigene Board-Story schreiben