Noch kein Mitglied oder keinen Newsletter? Jetzt kostenlos anmelden!

Unterrichtstipps: Erster Einsatz am interaktiven Whiteboard

Alter: 7 Jahre

Sie haben sich bereits ein interaktives Whiteboard an Ihrer Schule angeschafft und es hängt in Ihrem Klassenzimmer. Die erste Schulung mit der Einführung in die Software haben Sie bereits hinter sich gebracht, doch jetzt möchten Sie die digitale Tafel im Unterricht einsetzen – aber wie fangen Sie an?

Hier ein paar wichtige Tipps, damit Ihnen die ersten Stunden am interaktiven Whiteboard auch wirklich gelingen:

  • Nutzen Sie das Board in den ersten Stunden nur zum Schreiben und machen Sie sich vertraut mit den unterschiedlichen Hintergrundmöglichkeiten wie Karos, Linien oder einen einfarbigen Hintergrund.
  • Bereiten Sie erste Tafelbilder Zuhause am Rechner in Ruhe vor und integrieren Sie erste Bilder und Texte, die Sie dann den Schülern im Unterricht präsentieren, darauf arbeiten und zunächst die unvollständigen Tafelbilder beschriften.
  • Speichern Sie Ihre fertigen Tafelbilder Zuhause auf einen USB-Stick oder auf einer mobilen Festplatte, bringen Sie diese mit in die Schule und testen Sie Ihre Ergebnisse erst einmal am interaktiven Whiteboard, ohne dass die Klasse anwesend ist.
  • Achten Sie stets auch auf die Lesbarkeit Ihrer Texte, verwenden Sie keine zu kleine Schrift und verzichten Sie auf eine Schriftart mit Serifen. Schriftarten wie Arial lassen sich sehr gut am Board lesen, eine Times hingegen nicht.
  • Lassen Sie Ihre Schüler auch von Beginn an am interaktiven Whiteboard schreiben, doch unterbinden Sie es, dass die Schüler gleich mit allen möglichen Farb- und Strichvarianten herumexperimentieren und beschränken Sie sich zunächst auf die wesentlichen Funktionen.

Der myBoard Profitipp:

Entwickeln Sie Ihr Tafelbild im nächsten Schritt so, dass Sie es komplett am Rechner fertig erstellen und dann die einzelnen Bereiche der Texte und Bilder mit einem Rechteck, welches die gleiche Farbe wie Ihr Hintergrund hat, abdecken. Im Unterricht können Sie dann nacheinander die entsprechenden - für die Schüler unsichtbaren Rechtecke - beiseite schieben. So entsteht ein dynamisches Tafelbild, welches Sie durch handschriftliche Bemerkungen ergänzen können.


Tipps 6 von 9 insgesamt.

Unabhängige Beratung

Wir beraten und schulen Sie herstellerunabhängig für alle interaktiven Whiteboards und Medien. Über 13 Jahre Erfahrung mit IWBs.

Für Unternehmen, Bildungsinstitute und Schulen.
Wir helfen Ihnen, den nächsten Schritt zu gehen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin unter:
08291 / 859225

Nehmen Sie Kontakt
mit uns auf!

Newsletter

Newsletter von myBoard

myBoard liefert Ihnen regelmäßig neueste Infos sowie Tipps und Tricks rund um das Thema interaktive Whiteboards.

Newsletter abonnieren